Sie lesen den Originaltext

Ich wünsche eine Übersetzung in:

STADTRADELN Hamburg

Auch 2022 war Hamburg wieder beim STADTRADELN dabei. Die Hamburger:innen konnten dieses Jahr einen neuen Kilometerrekord aufstellen.

Radfahrende Menschen vor dem Planetarium im Stadtpark
© ADFC Kay Brookmann-bilder

Auch dieses Jahr wurde beim STADTRADELN HAMBURG wieder in die Pedale getreten. Vom 1. bis zum 21. September konnten alle Hamburger:innen wieder drei Wochen lang fleißig Kilometer für ein besseres Stadtklima sammeln und dabei CO2-Emissionen sparen. Und das mit Erfolg: Hamburg stellte einen neuen Kilometerrekord auf.

Das war das STADTRADELN 2022

Vom 1. bis 21. September 2022 fand STADTRADELN Hamburg zum fünften Mal statt. Aber nicht nur Radler:innen in Hamburg traten gegeneinander an – die deutschen Kommunen wetteiferten auch untereinander. Mit rund 2,77 Mio. geradelten Kilometern stellte Hamburg einen neuen Rekord auf. Über 16.000 Radelnde – so viel wie noch nie zuvor – in 849 Teams sparten gemeinsam 427 Tonnen CO2 ein. Damit konnte Hamburg das Vorjahresergebnis von stolzen 2,17 Mio. km sogar deutlich übertreffen und belegte Platz 3 der Kommunen!

2022 war in ganz Deutschland ein erfolgreiches Jahr für das STADTRADELN 915.558 Radelnde nahmen teil – 2021 waren es noch 787.167. Gemeinsam erreichten sie über 177 Mio. km und konnten damit 27.303 Tonnen CO2 einsparen.

Team HIBB führte die Liste in Hamburg an

Das stärkste Team in Hamburg war dieses Jahr mit weitem Abstand das Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB).  103.110 gefahrene Kilometer konnten die 472 Mitglieder gemeinsam sammeln. Damit sparten sie 15.879 kg CO2 und sind so die Gewinner des begehrten Wanderpokals, der zwischen den Behörden-Teams herumgereicht wird. Das größte Team stellte das Heinrich-Heine-Gymnasium mit 670 Mitgliedern. Die meisten Kilometer pro Teammitglied erreichten zwei aktiv Radelnde vom Team “Zusammen um die Welt” mit jeweils 2.070 Kilometern.

Mit der STADTRADELN-App Kilometer sammeln

Die Aktion STADTRADELN will Hamburger:innen motivieren, sich über einen Zeitraum von drei Wochen besonders häufig auf ihr Rad zu schwingen und möglichst viele Kilometer zu sammeln. Das funktioniert mit der STADTRADELN-App, die die gefahrenen Kilometer berechnet und einem Konto gutschreibt. Diese können entweder live während der Fahrt getracked oder online nachgetragen werden. Alle Teilnehmenden können alleine oder als STADTRADELN Teams Kilometer sammeln: Behörden, Unternehmen, Sportvereine, aber auch Familien, Freunde und Bekannte können solche Teams gründen.

Hamburg fährt Fahrrad für bessere Luft und ein besseres Klima

STADTRADELN ist eine nationale Kampagne für mehr Radverkehr, bessere Luft und Klimaschutz. Mit der Aktion sollen die Bewohner:innen der Kommunen motiviert werden, öfter auf das Fahrrad umzusteigen und auch auf Alltagsstrecken das Auto stehen zu lassen. Die Kommunalparlamente gehen dabei mit gutem Beispiel voran und legen selbst so viele Wege wie möglich radelnd zurück. Das STADTRADELN wird in Hamburg vom ADFC und der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA)  unterstützt. Dieses Jahr ist auch die UmweltPartnerschaft dabei: ein Bündnis von Umweltbehörde, Handelskammer, Handwerkskammer, Industrieverband und Hafenverband mit mehr als 1.400 Unternehmen aus der Hansestadt.

Weitere Informationen:
Website STADTRADELN Hamburg
Anmeldung STADTRADELN 2022
Website UmweltPartnerschaft
Ergebnis Stadtradeln 2021